Bergwandern in Tirol – Geführte Bergwanderung

Ort: Kals am Großglockner
Dauer: 1,5 Tage
Zielgruppe: Naturliebhaber

Auf naturnahen Pfaden zum Gipfel: Es gibt kaum eine entspannendere und angenehmere Sportart als das Wandern.

Mit den richtigen Schuhen und einer interessanten Route ist es beinahe so, als würde man einen Spaziergang machen, doch durch stetiges Bergaufgehen und die frische Luft der Tiroler Alpen tut man auch etwas für seine Gesundheit.

Bergwandern in Tirol

Außerdem gibt es für Sie beim Bergwandern ein wahres Erfolgserlebnis, was nur wenige andere Sportarten bieten können. Wenn Sie erst einmal an der Spitze des Berges angekommen sind, können Sie bestaunen, wie viel Weg und vor allem wie viele Höhenmeter Sie überwunden haben.

Bergwandern erfreut sich neuer Beliebtheit

Und Bergwandern ist keinesfalls ein ausgestorbener Sport. Im Gegenteil: Immer mehr Menschen zieht es zu den Alpen, wo sie stets höhere Gipfel erklimmen und die frische Bergluft genießen wollen.

Erleben Sie Bergwandern in Tirol – Geführte Bergwanderung

Wenn auch Sie an diesem Erfolgserlebnis teilhaben möchten, dann sollten Sie sich jetzt für eine geführte Bergwanderung anmelden. Dabei geht es natürlich nicht nur darum, eine bestimmte Anzahl von Höhenmetern hinter sich zu bringen, sondern auch darum, die malerische Landschaft zu genießen. Dafür ist der staatlich geprüfte Wanderführer zuständig, der Ihnen einen Wanderweg aussuchen wird, der abseits von den viel benutzten Touristenpfaden an den schönsten Stellen vorbeiführt. So naturnah sind Sie noch nie gewandert! Also packen Sie Ihre Wanderschuhe und Ihren Proviant ein und machen Sie sich zusammen mit ein paar Freunden auf den Weg, um den Gipfel zu erreichen.