Fliegenfischen in Oberösterreich an der Mühlheimer Ache

Fliegenfischen mit Ausdauer und Geschick an der Mühlheimer Ache

Fliegenfischen an der Mühlheimer Ache

Die Mühlheimer Ache in der Nähe von Mühlheim am Inn ist als eine wirklich besondere Barbenstrecke bekannt, obwohl es sich hierbei eigentlich um zwei Strecken handelt, die beide im Besitz der Familie Schlagmann sind.

Buchen Sie jetzt das Erlebnis Fliegenfischen in Oberösterreich

Ist man auf der Suche nach kampfstarken Fischen, dann ist man hier genau richtig.

Fliegenfischen benötigt Ausdauer und Geschick
Das Fliegenfischen auf tolle Barben gestaltet sich in aller Regel nicht als zu leicht und bedeutet für den Angler meist sogar einen kleinen Kampf, bei dem sowohl Ausdauer als auch Geschick gefragt sind. Dadurch wird das Fliegenfischen zu einer wirklich spannenden Angelegenheit, die auch auf Dauer überzeugen kann. Nach einem härteren Kampf ist man dann natürlich umso stolzer, es geschafft zu haben und einen solchen kampfstarken Fisch zu bezwingen.

Hervorragendes Gebiet zum Fliegenfischen
Vor allem ist dieser Ort auch wunderbar zum Fischen mit der Trockenfliege geeignet, schließlich zeichnet sich die Müllheimer Ache auch durch ihre geringe Wassertiefe aus, bei der trotzdem ausgeprägte Bestände an Regenbogenforellen, Äschen und Bachforellen vorkommen. Dadurch ist diese Barbenstrecke also hervorragend zum Fliegenfischen geeignet.

Auch Anfänger kommen auf Ihre Kosten
Doch muss man kein Profi im Fliegenfischen sein, um an diesem Kurs teilzunehmen; auch Anfänger kommen auch hier voll auf ihre Kosten, schließlich führt der Anglerguide sorgfältig und ausgiebig in das Gewässer ein und sorgt dafür, dass man schnell die Tricks und Techniken des Fliegenfischens erlernt. Aber auch Profis profitieren von ihm, schließlich können diese von ihm auch noch den einen oder anderen Trick mit nach Hause nehmen.