Freeride Basics Kurs in Tirol – Lernen Sie Freeriding

Ort: Kitzbühel
Dauer: 2 Tage
Zielgruppe: Wintersportbegeisterte

Abseits der Pisten beginnt der Freeride-Spaß: Wintersportler aufgepasst. Beim Freeride sind die Pisten nicht gefragt, sondern tabu.

Beim Freeride darf man abseits der Pisten Skifahren, Snowboarden oder Telemarken. Den Hang abseits der Pisten, im tiefen Pulverschnee Tirols den absoluten Fahrspaß erleben, das ist Abenteuer pur. Rasante Abfahrten, ohne dass andere Skifahrer oder Snowboarder diese behindern. Bevor Sie sich auf dieses Abenteuer einlassen, sollten Sie Ihrer eigenen Sicherheit zuliebe, die Grundvoraussetzungen dafür kennen.

Der Basic-Kurs gibt Sicherheit

Der Basic-Kurs vermittelt die Grundvoraussetzungen für dieses Abenteuer. Spurwahl und Fahrtechnik werden nochmals durchgearbeitet wie auch das Interpretieren von Lawinenlageberichten und wie die Sicherheitsausrüstung zu verwenden ist. Der Kurs dauert in der Regel drei Tage.

Lernen Sie die anderen Teilnehmer kennen

Der dreitägige Basic-Kurs beginnt damit, dass sich die Teilnehmer kennenlernen. Dabei wird das Programm durchgesprochen und das Gelände angesehen. Der richtige Umgang mit der Sicherheitsausrüstung wird am ersten Tag ebenfalls vermittelt. Der zweite und dritte Tag gehört dem Freeride. An diesen Tagen sind Sie mit der Gruppe im Gelände für mindestens 4 Stunden und erleben den puren Winterspaß.

Welche Ausrüstung brauche ich für das Erlebnis Freeride?

Sie brauchen Ihre Ski- oder Snowboard-Ausrüstung, die Sicherheitsausrüstung wird kostenlos gestellt. So ausgerüstet kann es losgehen in den frischen, unverbrauchten Pulverschnee.

Schenken Sie einen Freeride Basic Kurs

Wer ein besonderes und einzigartiges Geschenk übergeben möchte, der sollte einen “Freeride Basic-Kurs” schenken. Wintersportler sind für ein solches Geschenk unendlich dankbar.