Greifvögel erleben beim Greifvogel Erlebnistag in Salzburg

Ort: Raum Horn
Dauer: 2 Stunden
Zielgruppe:
  • Greifvogel Faszinierte
  • Naturliebhaber

Zum Greifen nah: Greifvögel sind faszinierende Tiere.

Keiner ist ihnen überlegen in Eleganz und gefährlicher Genauigkeit, keiner zieht mehr Blicke auf sich als ein sanft schwebender Adler oder ein Falke, der sich als das schnellste Tier überhaupt (beim Jagen erreicht er bis zu 300 km/h) auf seine Beute stürzt.

Greifvogel Erlebnistag

InRosenburg bietet ein Greifvogel-Erlebnistag die Möglichkeit, die erhabenen Tiere einmal zum Greifen nahe zu haben. Sie können sich aktiv an der Fütterung und am Training beteiligen, sehen Jungtiere oder eine Flugshow (das hängt von der Saison ab).

Beizjagd und Kultur

Früher wurden Greifvögel zur Jagd eingesetzt, der sogenannten Beizjagd. Sie waren unersetzliche Gefährten und Haustiere. Im orientalischen Kulturkreis sind sie es heute noch, hier im Westen werden sie kaum mehr gehalten. In ganz Deutschland gibt es beispielsweise nur an die 2.000 Falkner.

Greifvögel im Einsatz auf Flughäfen

Aber auch heute sind Greifvögel noch Nutztiere. So werden sie auf Flughäfen eingesetzt, um Vogelschwärme zu vertreiben, die in die Turbinen stürzen könnten. Und in Stadt- oder Parkgebieten jagen sie Kaninchen, weil dort der Einsatz von Schusswaffen zu gefährlich wäre.

Erleben Sie Greifvögel hautnah

Umso schöner ist es, den selten gewordenen Tieren einmal ganz nahe sein zu dürfen und vielleicht sogar kurz die weichen, starken Federn eines waschechten Adler berühren zu können.