Großglockner Besteigung mit Bergführer für 2 Personen

Ort: Fusch am Großglockner
Dauer: 2 Tage

Mit dem Bergführer auf den Großglockner

Der Großglockner mit einer Höhe von 3.798 Metern ist der höchste Berg in Österreich.

Seine erste Winterbesteigung erfolgte 1853 durch den Bergsteiger Franz Francisci und 1854 bestieg Sidone Schmiedel als erste Frau den Großglockner. An der Seite eines erfahrenen Bergführers und mit einer passenden körperlichen Kondition haben auch Sie die Möglichkeit, diesen Berg zu besteigen.

Bergtour für 2 Personen

Diese Bergtour ist für 2 Personen plus Ihrem Bergführer ausgelegt. Treffpunkt ist in Kals. Nach einem kurzen Kennenlernen geht es zunächst auf der Mautstraße zum Lucknerhaus und anschließend zu Fuß weiter zur Stüdlhütte, wo auch übernachtet wird.

Früh aufstehen für die Großglockner Besteigung

Am zweiten Tag der Bergtour heißt es beizeiten aufstehen, denn heute steht der eigentliche Teil auf dem Programm, die Besteigung des Großglockners. Der Weg zum Gipfel führt über die “Adlersruhe”, der höchst gelegenen Hütte in Österreich. Vom Gipfel des Großglockners genießen Sie einen Ausblick, den Sie noch lange in Erinnerung behalten werden.

Abstieg am gleichen Tag

Am gleichen Tag erfolgt auch der Abstieg. Ganz gewiss stellt eine Besteigung des Großglockners enorme Anforderungen an die körperliche Verfassung. Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Durchhaltevermögen sind auf einer solchen Bergtour unabdingbar, ebenso wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Bei plötzlichem Wetterwechsel kann es durchaus zu Änderungen im Ablauf der Tour oder sogar zu einem Abbruch kommen, die Entscheidung hierüber liegt allein beim Bergführer.

Hinweise

Die Kosten für die Benutzung der Mautstraße sowie für ein Essen für Ihren Bergführer sind zusätzlich zu tragen und werden durch 2 geteilt, da 2 Personen an dieser Tour teilnehmen. Die Großglockner-Besteigung dauert 1 ½ Tage und ist ganzjährig verfügbar.