Klettersteig in Tirol

Ort: Ötztal
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: Kletterfans

Eine Herausforderung für jeden Kletterer

Extremsportler schrecken mittlerweile vor nichts mehr zurück, denn es geht ihnen nicht nur um die sportliche Betätigung, sondern auch um den Nervenkitzel, der damit verbunden ist, über einer Klippe zu hängen oder mit dem Fallschirm hoch oben über der Erde zu schweben.

Klettersteig Tour für Fortgeschrittene

Und wenn Sie auch diesen Nervenkitzel suchen, dann ist eine Klettersteigtour genau das Richtige. Doch Interessenten sollten gewarnt sein, denn diese Tour ist nichts für schwache Nerven und speziell für Fortgeschrittene Kletterer konzipiert. Wenn Sie bereits Klettererfahrung haben und eine Herausforderung suchen, dann ist eine geführte Klettersteigtour an der “Burgsteiner Wand” auf jeden Fall ein Muss!

Zeitdauer für die Klettersteig Tour

Etwa vier bis fünf Stunden werden Sie mit dem bereitgestellten Equipment die senkrechte Felswand besteigen und dabei bis an Ihre Grenzen gehen! Grundsätzlich können von April bis November solche Touren stattfinden, doch sie sind auch vom Wetter abhängig, denn bei einem solchen Abenteuer sollte kein unnötiges Risiko eingegangen werden.

Wichtig: Gutes Wetter ist Voraussetzung

Bei guten Wetterverhältnissen können Sie sich dann gemeinsam mit dem Gruppenleiter und einigen Freunden der Herausforderung stellen und die 250 Meter hohe Kletterwand erklimmen. Wenn Sie dann mit weichen Knien oben angekommen sind, können Sie die traumhafte Aussicht genießen und die Tiroler Alpen bestaunen. Auch für Anfänger ist die Burgsteiner Wand erschlossen worden, damit auch Kletterer mit weniger Erfahrung ihre Schwindelfreiheit testen können.