Shiatsu Massage in Wien

Ort: Wien
Dauer: 60 Minuten
Zielgruppe: Entspannungssuchende

Ganz einfach entspannt: Sie kennen das sicher: Ein harter Arbeitstag, ein unbequemer Schreibtischstuhl und in der Nacht hat man sich irgendwie verlegen.

Dann quälen Sie Verspannungen im ganzen Körper, vor allem im Rücken. Meist sind die Verspannungen so alt und gewohnt, dass man sie selbst kaum mehr wahrnimmt. Zurück bleibt aber ein allgemeines Unwohlsein.

Massage gegen Verspannungen

Massagen sind die beste Methode, gegen Verspannungen vorzugehen. Besonders hilfreich erweist sich die Shiatsu-Massage. Diese kommt aus Japan und heißt wörtlich übersetzt etwa “Fingerdruck”. Ihr Ziel ist es, durch gezielten Druck an verspannten Stellen, aber auch an Akupunkturpunkten, den Energiefluss im Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Einheit von Körper und Geist

Shiatsu ist Teil der traditionellen ostasiatischen Medizin und arbeitet deshalb mit der Einheit von Körper und Geist und dem verbindenden Energiefluss. Diese Methode ist zwar nicht wissenschaftlich anerkannt, aber immer mehr Ärzte kombinieren westliche Schulmedizin mit Methoden aus Fernost.

Shiatsu – Entspannung für den ganzen Körper

Dabei beschränkt sich die Massagemethode des Shiatsu nicht auf den Rücken, sondern sucht die Druckpunkte am ganzen Körper. Der Masseur arbeitet dabei mit den Händen, Ellenbogen und manchmal auch mit den Knien.

Genießen Sie eine Shiatsu Massage in Wien

Erleben Sie Shiatsu in Wien. Die Massage dauert eine Stunde, Sie sollten allerdings ein wenig mehr Zeit für die Dusche und Nachruhe einplanen. Für Handtücher und Co. ist gesorgt.